Trainingsbetrieb wird wieder aufgenommen

Liebe Mitglieder des VPS Langen,nun ist es endlich so weit. Nach 2 Monaten Stille nehmen wir den Trainingsbetrieb beim VPS Langen 1912 e.V.mit sofortiger Wirkung wieder auf. Das heißt, dass ab dem 14.5.2020 alle Abteilungen Ihren Trainingsbetriebwieder aufnehmen.

Bis auf weiteres gibt es jedoch einige Punkte und Änderungen, die für uns und den Betrieb des Vereins gelten und wir zwingend einhalten werden. Wir behalten uns vor, diese Vorgaben nach Bedarf weiter anzupassen. Wir halten uns hier strikt an die Vorgaben des Land Hessen und des HSVRM.

Hinweisschilder
Überall auf dem Gelände sind Hinweisschilder ausgehängt. Wir bitte diese strikt zu befolgen. bei Fragen steht Dir immer ein Trainer oder Vorstandsmitglied zur Verfügung.


Abstandsregeln
Zu jedem Zeitpunkt sind Abstände von mind. 1,50m einzuhalten. Dies gilt auf, sowie neben dem Platz (Alle Bereiche des Vereinsgelände). Die  Sitzmöglichkeiten wurden so angepasst, dass die Abstände vorgegeben sind. 


Weniger ist mehr
Bis auf Weiteres bitten wir alle Mensch/Hund Teams, wenn möglich, nur alleine zu Erscheinen. Besucher sind zwar immer gerne gesehen, aber in diesen besonderen Zeiten sollten sich so wenig Menschen wie möglich auf dem Gelände aufhalten.

Hygiene
Im Eingangsbereich (Da wo der Kaffee sonst stand) steht Desinfektionsmittel. Bitte vor Betreten gründlich die Hände desinfizieren. Auch bei der Benutzung der Toilette gilt : Benutzung von Desinfektionsmittel (Liegt aus)und gründliches Händewaschen ist strikt einzuhalten! 


Vereinsheim Geschlossen / Getränke
Das Vereinsheim muss aktuell geschlossen bleiben. Wenn Du etwas zu trinken möchtest, sprich bitte einen Trainer oder Vorstands-Mitglied an. Dieser kann Dir ein Softgetränk herausgeben. Kaffee wird aktuell nicht ausgegeben (Da offenes Getränk)


Teilnehmerlisten
Um mögliche Infektionsketten nachverfolgen zu können, hängen an der Tafel (Toilettenhaus) Listen aus. Jede Person, die an einem Training teilnimmt muss sich hier mit Name & Telefonnummer eintragen. Im Falle einer Infektion müssen wir als Verantwortliche des Vereins diese Liste dem Gesundheitsamt aushändigen um mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können. 


Einzeltraining
Hier sind die Abstandsregeln sehr einfach einzuhalten. Komme dem Trainer nicht zu nahe und laufe generell einen Bogen um andere Personen um zwingen den Abstand einzuhalten. 


Gruppentraining
Dies gilt für die Gruppenstunde, Welpenstunde & Junghunde: Die Trainer sind angehalten die maximale Zahl an Personen auf dem Platz zu regulieren. Falls zu viele Teilnehmer auf den Platz möchten wird der Trainer die Gruppe ggf. trennen (Parallel 2 Gruppen wenn 2 Trainer vorhanden) oder die Gruppen hintereinander trainieren.
Bitte sprecht Euch hier mit Eurem Trainer ab. Der Trainer ist berechtigt zu jeder Zeit die Maximalzahl eines Trainings anzupassen. In jedem Fall sind den Anweisung der Trainer und Vorstandsmitglieder Folge zu leisten!

Schlusswort
All diese Regeln und Einschränken sind für uns alle neu. Wir haben den festen Willen Euch und uns wieder einen normalen Trainings- und Vereinsbetrieb zu ermöglichen. Aber diese besondereren Zeiten fordern besondere Massnahmen. Um so verantwortungsvoller wir uns an die Regeln halten und einfach mal einen Schritt zur Seite gehen um so schneller kommen wir aus dieser Situation raus und können das normale Leben wieder starten. 
Wir werden den Trainingsbetrieb aufmerksam beobachten und ggf. kurzfristig die Regeln anpassen. Auch werden wir Vorgaben vom Land und dem HSVRM umgehend umsetzen.


Zusammen schaffen wir das!
Wenn jeder seinen Teil dazu beiträgt und Respekt durch Abstand zeigt, trägt dazu beidass dieses Virus kein Platz zur Ausbreitung hat – Wir jedoch auch unserem Hobby nachgehen können und gemeinsamunsere Hunde & Menschen trainieren können! Wir freuen uns auf Euch – Mit Abstand.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am News. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.